Terms/AGB

1. GENERAL
These terms of engagement apply to the exclusion of any terms or conditions of the Client. No variation of these terms of engagement will be binding with Pluspurple or form part of any contract unless expressly accepted by Pluspurple in writing.

2. ALL QUOTED PRICES
All prices quoted are, in the absence of specific written agreement to the contrary, estimated only. Pluspurple’s quotations for design work are based upon projected working hours at the current studio rate, plus materials, and are subject to amendment on or after acceptance to meet any rise or fall in such rates or material costs.

3. QUOTED PRICE INCLUDES
Consultation, concept, design, typesetting, basic materials, minor changes, proofs (up to 3).

4. QUOTED PRICE DOES NOT INCLUDE
Major Changes (see #5), printing, photography, or travel expenses incurred due to meetings over and above those agreed in the quote. Other expenditure such as material or services subcontracted on behalf of the Client will be quoted separately.

5. MAJOR CHANGES
Major Changes are alterations made by the client after approval of the final proof (see #14) and will be charged by the hour at the Basic Hourly Rate. (see contract for Rates)

6. ALTERATIONS AND/OR ADDITIONS
Any work required in addition to the agreed contractual specifications will be considered a new job and will be freshly negotiated. Note: The original down payment is applied to the work created for the original request and does not apply to the new job quote.

7. PROJECT CANCELLATIONS
Pluspurple shall be paid in full, on a pro-rata basis, for all services rendered up to the date of any cancellation. Plus, all out-of-pocket expenses incurred to such date. Following any cancellation or breach by client, Pluspurple shall remain the owner of all original art and copyrights attributable to work created by Pluspurple.

8. RUSHED JOBS
A rush job is any job required to be completed prior to the negotiated time frame. Pluspurple reserves the right to apply additional charges (up to a maximum of 30% of the total fee) for work that falls into this category.

9. NON PAYMENT
i. Failure by the Client to meet financial obligations may result in legal proceedings by Pluspurple under which circumstances ALL legal costs and other administrative expenses will be recoverable in full by Pluspurple.
ii. If final payment is not made, the client forfeits all rights, artwork and previous deposits or advances.
iii. All payments must be made before the invoice due date, unless agreed otherwise. Prices quoted by Pluspurple are inclusive of VAT which will, where appropriate, be payable by the Client.
iv. Where hosting invoices are overdue by 30 days Pluspurple reserves the right to lock all email facilities; at 60 days the web site may be closed; at 90 days legal proceedings may commence.

10. CUSTOMER INSOLVENCY
In the event that (a) the customer becomes apparently insolvent (within the meaning of the Bankruptcy act) or makes any voluntary arrangement with it’s creditors, or (b) a petition is presented or a resolution is passed to wind up the customer (other than for the purposes of reconstruction or amalgamation as a solvent company), or (c) a receiver is appointed over the whole or any part of the assets of the Client or an administration order is made in respect of the Client, or (d) the Client shall otherwise cease trading, or (e) any diligence, distress, execution or other process is levied or enforced against any property of the customer, then in any such event Pluspurple shall (without prejudice to any other right or remedy available to it) be entitled to cancel any contract between itself and the Client or suspend any further deliveries of goods or the provision of any further services under any such contract without any liability to the Client and if any goods or services have been delivered or supplied but not paid for, the price of such goods and services shall become immediately due and payable, not with standing any previous agreement or arrangement to the contrary.

11. CUSTOMER’S PROPERTY
Client’s property when supplied to Pluspurple will be held at the risk of the Client, although all reasonable care will be taken to prevent loss or damage.

12. RELEASES
The Client agrees to indemnify Pluspurple against all claims and expenses, including reasonable legal fees, due to uses for which no release was requested in writing or for uses that exceed authority granted by a release.

13. CREDIT LINE
Adjacent credit line for Pluspurple and other creators must accompany any use unless otherwise specified on the contract.

14. FINAL PROOF
Pluspurple will present final proofs to the Client for approval prior to publishing. When approval has been confirmed in writing, the Client is assumed by Pluspurple to have studied all aspects of the material presented and to be satisfied with them, noting any exceptions in writing.

15. RETURN OF ORIGINAL ARTWORK
Client agrees to return all original artwork safely and undamaged within 30 days of first printing or publication, by special delivery or registered mail.

16. CONSEQUENTIAL LOSS
Pluspurple shall not be liable for any loss or damage, whether direct or consequential, which is or may be occasioned to the Client or to any person with whom he is in contractual relations which is in any way attributable to any delay in performance or completion of any contract between Pluspurple and the Client, however that delay arises.

17. SEARCH ENGINE SUBMISSIONS SERVICES
A specific position in the search engine results is not guaranteed. Pluspurple will make a reasonable attempt to obtain a high ranking for your site, but is not liable for circumstances beyond its control, such as changes in policies of the search engines involved, spontaneous drops or other anomalies.

18. COPYRIGHTS
i. All copyright and other intellectual property rights in any work created, commissioned or otherwise acquired by Pluspurple in implementation of any contract between Pluspurple and the Client shall remain with Pluspurple.
ii. Copyrights granted depend upon payment and are limited solely to One Time British Use Only, unless stated otherwise on signed quote/invoice. ALL OTHER RIGHTS ARE RESERVED.
iii. If client wants ownership of the design copyrights then this needs to be negotiated in the contract for an additional fee. Where the copyright ownership is passed to the client, Pluspurple retains the right to use designs to promote Pluspurple.
iv. Any code used for multimedia projects is proprietary even though it is based on your work. The information (all codes, HTML, Java all work that has been manually done) may not be sold, used, or transferred to another website without our written permission.
v. The Client shall not submit for use by Pluspurple anything whose use would constitute an unauthorised dealing with copyright material. In the event of any breach of this condition resulting in such an unauthorised dealing, the Client shall remain liable to pay all sums due to Pluspurple under the relevant contract and shall further indemnify Pluspurple against any loss, costs or expenses attributable to such unauthorised dealing.

19. TITLE AND OWNERSHIP
Ownership of any work delivered to the Client under any contract between Pluspurple and the Client, or of any other goods delivered under any such contract, shall not pass to the Client until payment in full of all sums due to Pluspurple under such contract has been made to Pluspurple. The risk of damage to or destruction of any item delivered by Pluspurple to the Client shall pass to the Client upon delivery, notwithstanding that ownership of the item has not then passed, and the Client shall ensure that such item is adequately insured from time of delivery.

20. SUBCONTRACTING
Pluspurple may employ any person, company or firm as a subcontractor for the production or provision of any printed or other item in accordance with any original design or other work produced by Pluspurple for the Client.

 

1.GELTUNGSBEREICH
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen von Pluspurple gelten für sämtliche Dienstleistungen und Produkte von Pluspurple. Als Kunde wird jede natürliche oder juristische Person bezeichnet, welche mit Pluspurple einen Vertrag abgeschlossen hat. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen werden in jedem Fall angewendet auch wenn der Kunde über eigene Konditionen verfügt. Alle Veränderungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform.

3. PREISE
Alle Preise sind, ausser wenn schriftlich anders vereinbart, geschätzt. Der geschätzte Preis eines Designs basiert auf Erfahrungswerten und auf der voraussichtlichen Anzahl an Arbeitsstunden zum firmeninternen Stundenansatz. Sie beinhalten auch das Verbrauchmaterial. Sollten Kosten für Verbrauchsmaterial höher als vorgesehen ausfallen, werden die Preise auch dementsprechend angepasst.

4. GESCHÄTZTER PREIS BEINHALTET
Beratung, Konzept, Design, Copywriting, Schriftbild, Überarbeitung und Kontrolle, Standardmaterialien, geringfügige Änderungen, Endversionen (bis 3 Stück) und lokale Abhol- und Belieferungsgebühren.

5. GESCHÄTZTER PREIS BEINHALTET NICHT
Wesentliche Änderungen (siehe #6), Druck, Fotos, Illustrationen und zusätzliche Reisekosten für Besprechungen, die die oben erwähnte erste Preisschätzung nicht umfassen. Andere Kosten wie Material und externe Dienstleistungen im Namen des Kunden werden separat verrechnet.

6. WESENTLICHE ÄNDERUNGEN ODER/UND ZUSÄTZE
Wesentliche Änderungen sind Änderungen, die vom Kunden verlangt werden nachdem dieser der Endversion (siehe #17) zugestimmt hat. Diese Änderungen werden dem Kunden zum gängigen Stundenansatz neu verrechnet. Allfällige Arbeiten, die zusätzlich zu den vereinbarten Vertragsspezifikationen angefordert werden, gelten als einen neuen Auftrag, deren Preis wird dementsprechend neu verhandelt. Anmerkung: Die Akontozahlung eines Projekts trifft auf die ursprüngliche Offerte zu und muss bei Änderungen und Zusätzen neu verhandelt werden.

7. ANNULLIERUNGEN EINES PROJEKTES
Pluspurple muss vollumfänglich für alle angefallenen Arbeiten bis zum Datum der Annullierung, inklusive allfälliger aufgekommener Spesen, bezahlt werden. Die Bezahlung ist auf einer Pro-Rata-Grundlage aufgebaut. Nach der Annullierung eines Projektes durch den Kunden, bleibt Pluspurple der Inhaber jeglicher originaler Vorlagen und Kopierrechte, die Pluspurple eigens für das Projekt kreiert hat.

8. EILIGE PROJEKTE
Ein eiliges Projekt ist ein Projekt, das vor dem im Voraus festgelegten Stichtag bewerkstelligt werden muss. Pluspurple behält sich das Recht vor, Arbeiten, die in diese Kategorie fallen, mit zusätzlichen Kosten zu versehen und dem Kunden eine separate Rechnung zu stellen. (max. 30% des festgelegten Preises)

9. NICHT ZAHLUNG
Kommt der Kunde seiner Zahlungspflicht nicht innert der vereinbarten Zahlungsfrist nach, so gerät er mit Ablauf dieser Frist in Verzug und gibt Pluspurple das Recht gerichtliche Schritte einzuleiten. Unter diesen Umständen werden die Verfahrens- und Verwaltungskosten und ein geschäftsüblicher Zins dem Kunden vollumfänglich in Rechnung gestellt. Wird die letzte Bezahlung vom Kunden nicht beglichen, dann bleibt Pluspurple Inhaber jeglicher originaler Vorlagen und Kopierrechte. Allfällige Vorauszahlungen werden nicht zurückerstattet. Alle Zahlungen müssen am Zahlungstermin beglichen werden, ausser anders vereinbart. Alle Preisangaben von Pluspurple sind exklusiv Mehrwertsteuer. Sind Rechnungen 30 Tage überfällig, wird Pluspurple allfällige Internet Dienstleistungen sperren. Sind Rechnungen 60 Tage überfällig, wird Pluspurple die allfällige Internetsite schliessen. Sind Rechnungen 90 Tage überfällig, kann Pluspurple das Gerichtsverfahren eröffnen. In diesem Fall haftet der Kunde vollumfänglich für sämtliche Schäden.

10. INSOLVENZ DES KUNDEN
Sollte der Kunde der Kunde wegen privatem oder geschäftlichen Konkurs nicht im Stande sein, seinen finanziellen Verpflichtungen nachzukommen, nimmt sich Pluspurple das Recht vor, jegliche vertragliche Abmachungen mit dem Kunden zu fristlos zu kündigen oder zu suspendieren. Sind bis zu diesem Zeitpunkt dem Kunden Dienstleistungen und Material geliefert worden, dann wird die sofortige Bezahlung fällig.

11. EIGENTUM DES KUNDEN
Der Kunde trägt das Risiko jeglichen Eigentums, das im Besitz von Pluspurple ist. Alle erforderliche Sorgfalt seitens Pluspurple wird angewendet um Verlust und Beschädigung zu verhindern.

12. PUBLIKATIONEN
Der Kunde garantiert Pluspurple für alle Ansprüche und zusätzlichen Kosten, auch Gerichtskosten, aufzukommen, sollte der Kunde geistiges Eigentum an Pluspurple gegeben haben, das nicht sein Eigentum ist und Pluspurple aufgefordert haben, dieses geistige Eigentum zu bearbeiten und zu publizieren.

13. AKKREDITIERUNG
Ein anliegender Anerkennungsatz für Pluspurple muss bei allen genutzten Arbeiten stehen, wenn nicht anders vereinbart wurde.

14. ENDVERSION
Eine Publikation wird erst veröffentlich, wenn der Kunde die Endversion genehmigt hat und diesem Gut zum Druck zugestimmt hat. Die Zustimmung muss schriftlich erfolgen. Jegliche Änderungen bedürfen auch der Schriftform.

15. RÜCKERSTATTUNG DER ORIGINALEN VORLAGE
Der Kunde garantiert, dass er alle originalen Vorlagen sicher und unbeschädigt innerhalb 30 Tage nach dem ersten Druckprozess des Projektes per Kurier oder eingeschriebener Post Pluspurple zukommen lässt.

16. MITTELBARRER VERLUST
Pluspurple ist für den Verlust oder die Beschädigung an der Sache oder am Kunden, sowie an Personen, die mit dem Kunden in einem vertraglichen Verhältnis stehen, nicht verantwortlich. Sollte ein solcher Verlust oder eine solche Beschädigung in einer Verspätung des Stichtages oder in der Nichtbewerkstelligung des Projektes resultieren, ist Pluspurple nicht dafür haftbar.

17. SEARCH ENGINE GEBÜHREN UND DIENSTE
Eine spezifische Positionierung des Kunden im Search Engine ist nicht garantiert. Pluspurple wird in jedem Fall probieren das bestmögliche Ranking für die Site des Kunden zu erstellen. Pluspurple ist aber nicht verantwortlich für allfällige Umstände, die sich aus den Änderungen der Bedingungen der Search Engine oder unvorgesehene Einbussen oder andere Anomalitäten ausserhalb des Handlungsbereiches von Pluspurple ergeben.

18. DAS COPYRIGHT
Alle Kopierrechte oder anderes geistiges Eigentum, das von Pluspurple in einem vertraglichen Verhältnis für den Kunden entweder kreiert oder weiterentwickelt wurde, bleibt im Besitz von Pluspurple. Das Kopierrecht bedingt die vollumfängliche Bezahlung und basiert auf dem Prinzip: Nur Einmaliger Nutzung, ausser wenn schriftlich in entweder der Offerte oder in der Rechnung anders abgemacht. ALLE RECHTE SIND VORBEHLATEN. Sollte der Kunde Inhaber des geistigen Eigentums und des Kopierrechts werden wollen, muss dies vertraglich verhandelt werden. Der Preis wird dementsprechend angepasst. Jeder Code, der für Multimedia Projekte angewendet wird basiert auf der Arbeit von Pluspurple. Alle Codes, wie HTML, Java etc.. wurden von Pluspurple in manueller Eigenregie erstellt und dürfen ohne schriftliche Zustimmung von Plubpurple nicht benutzt, verkauft, verändert oder zu einer anderen Website transferiert werden. Dem Kunden ist es nicht gestattet Pluspurple mit Material zu versehen, das ihm nicht gehört und wozu er keine Kopierrechte hat. In jedem Fall wird der Kunde zur Verantwortung gezogen. Zukünftige Verluste und Kosten, die im Zusammenhang mit illegalen und nicht autorisierten Material vom Kunden entstehen, werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

19. BESITZ UND EIGENTUM
Das geistige Eigentum, das von Pluspurple, in einem vertraglichen Verhältnis mit dem Kunden, hergestellt wurde, bleibt in deren Besitz und ist Eigentum von Pluspurple bis zur vollumfänglichen Bezahlung. Das Risiko von Verlust und Beschädigung an jeglicher Sache, die von Pluspurple an den Kunden geliefert wird, wird am Zeitpunkt der Übergabe vom Kunden übernommen. Wohingegen das Eigentum zu diesem Zeitpunkt noch nicht übergeben wird. Der Kunde ist für eine adäquate Versicherung der Sache nach der Übergabe selber verantwortlich.

20. ANSTELLUNG DRITTER
Pluspurple darf zur Erstellung und Erfüllung eines Projektes Drittpersonen und externe Firmen mit Aufgaben beauftragen und selber kreiertes oder vom Kunden geliefertes geistiges Eigentum zum oben genannten Zweck weiterleiten.

;